Kontakt
Mail: stefan.bente@th-koeln.de
Tel.: +49 2261 8196 6367
Skype: stefan.bente
Discord Server
Adresse:
Steinmüllerallee 4
51643 Gummersbach
Gebäude LC4
Raum 1708
Sprechstunde nach Vereinbarung
Terminanfrage: calendly.com Wenn Sie dieses Tool nicht nutzen wollen, schicken Sie eine Mail und ich weise Ihnen einen Termin zu.

Planspiel "Die Siedler von Softan"

In diesem Planspiel geht es darum, verschiedene Arten der Kommunikation zwischen Teams (oder Services …) “analog” erleben. Daher hat dieses Spiel 2 Phasen, in denen jeweils andere Regeln für das Tauschen von Ressourcenkarten gelten.

Wie funktioniert das Spiel?

Sie spielen in mehreren Teams. Ihre Aufgabe ist es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Sie bekommen am Anfang eine Anzahl von zufällige Ressourcenkarten. Es gibt insgesamt 95 Karten, die auf 5 Ressourcenarten verteilt sind. Wie viele Karten Sie bekommen, hängt von der Anzahl der Teams ab. Nach Ablauf der Hälfte der Zeit werden zusätzlich noch einmal neue Karten ausgeteilt.

Die Teams verteilen sich in verschiedene Räume auf derselben Etage. Sie dürfen sich nicht sehen oder hören.

Holz Schaf Wolle Ziegel Erz
Wood Sheep Grain Brick Ore

Bilden Sie aus diesen Karten Straßen, Siedlungen, Städte, Stadtmauern, Häfen oder Farmen – was am meisten Punkte bringt. Legen Sie die erreichten Kombinationen beiseite. Sie können diese aber jederzeit wieder anders zusammenstellen. Sie können Ressourcenkarten mit anderen Teams tauschen. Dieser Tausch geht nach bestimmten Regeln vor sich.

Tauschkarte

Die Kombinationen ergeben unterschiedlich viele Punkte. Die Punkte werden am Ende jeder Phase gezählt. Jedes Team bekommt eine Übersichtskarte, aus denen die Punkte hervorgehen.

Wichtige Regel: Nicht sprechen!

Weder in Phase 1 noch in Phase 2 dürfen Mitglieder verschiedener Teams miteinander sprechen. Innerhalb Ihres eigenen Teams dürfen Sie miteinander sprechen.

Phase 1

Das Team überlegt sich, welche Tauschangebote es machen kann. Nehmen wir an, Team 1 möchte 2 Schafe gegen 1 Holz und 1 Erz tauschen. Dann schreibt es auf einen Zettel:

Team 1 bietet 2S, sucht 1H + 1E

Eine Abgesandte von Team 1 nimmt die beiden Schaf-Karten und den Zettel, geht zu z.B. zu Team 4, und übergibt den Zettel. (ohne zu sprechen) den Zettel. Team 4 berät sich (die dürfen sprechen) und sagt ja oder nein. Verhandelt wird nicht!

  • Wenn nein, dann geht die Abgesandte zu einem anderen Team, oder zurück, um das Angebot zu überarbeiten.
  • Wenn ja, dann werden die Ressourcen getauscht, und die Abgesandte geht damit zurück ins eigene Team.

Phase 2

In Phase 2 gibt es einen zentralen Messenger-Dienst, der die Angebote ausliefert (das machen die Kursbetreuer). Die haben an zentraler Stelle einen Tisch, auf dem die Angebote abgelegt werden. Der Messenger-Dienst liefert die dann an die Teams aus.

Nehmen wir wieder an, dass Team 1 wieder 2 Schafe gegen 1 Holz und 1 Erz tauschen möchte. Dann schreibt wieder es auf einen Zettel:

Team 1 bietet 2S, sucht 1H + 1E

Der Zettel kommt mit den beiden Schaf-Karten in einen Umschlag, und wird an den Messenger-Dienst gegeben. Wenn dort ein paar Umschlänge zusammengekommen sind, dann macht der Messenger die Runde durch alle Teams. Damit es fair bleibt, beginnt die Runde immer bei einem anderen Team. Nehmen wir an, dass diesmal Team 4 als erstes besucht wird.

  • Der Messenger legt die Umschläge bei Team 4 auf den Tisch
  • Team 4 kann wählen, ob es ein oder mehrere Angebote annimmt oder nicht
  • Wenn ja, dann werden die Ressourcen aus dem Umschlag genommen und die getauschten Ressourcen hineingelegt.
  • Die getauschten Ressourcen nimmt der Messenger wieder mit; die sind damit für diese Runde raus.
  • Wenn die Runde durch ist, oder alle Angebote getauscht, dann liefert der Messenger die Tauschware an die Bieterteams (hier dann Team 1) aus.
  • Nicht getauschte Angebote werden wieder an den Absender zurückgegeben.

Spielende

Beide Phasen dauern gleich lang. Am Ende jeder Phase addieren alle Teams jeweils ihre Punkte auf der Tauschkarte. Für jede der beiden Phasen gibt es einen Gewinner.

Material

Druckvorlagen für die Karten und Übersichtskarten: