Please join the following ILIAS cours: https://ilias.th-koeln.de/ilias.php?ref_id=2018299&cmdClass=ilrepositorygui&cmdNode=wb&baseClass=ilrepositoryguiWe will send information about the new Master via this channel. 

Please visit also the Master web site: https://digital-sciences.de/.

The Guided Project Presentation Day for the last semester (SS 2021) will take place on Tue 28-Sep-2021. Here is the agenda: 


The day will be an online event. Here is the Zoom link to join: 

https://th-koeln.zoom.us/j/4425088059?pwd=K3hQOXRFa0YzUmZYSVRIejlZRklKdz09
Meeting-ID: 442 508 8059
Kenncode: 420

We still consider the option to join in presence. Please check this blog post and your emails for updates. 

(German version below)

On Thu, 19.8. at 9:00 the new Guided Projects will be presented.

https://th-koeln.zoom.us/j/4425088059?pwd=K3hQOXRFa0YzUmZYSVRIejlZRklKdz09

  • Meeting ID: 442 508 8059
  • Passcode: 420

Project List

IDProjektProject PartnerTypeLangFocusSupervisorTeam min Team maxProject Start
SS21_A01Evolutionary Process Simulation Framework 2.0Horn & Company Data Analytics GmbH / DFKIAenisZühlke, Naujoks36Mid or End of September
SS21_A02Konzeption und Entwicklung einer AR-Anwendung zur Live-Visualisierung von MaschinendatenInnovation Hub Bergisches RheinLandAdeseBöhmer, Blähser35Ende Sep. / Anf. Okt.
SS21_B01Data Science meets Simulation in Transport OptimizationHellmann Worldwide LogisticsBenis/seWestenberger, Krupp48second half of September 2021
SS21_B02Digital-Kompetenzen künftiger Arbeitnehmer*innen(ggf.) Justus-Liebig-Universität GießenBdeis/sePalmer28Mitte Okt. (blockorientiert)
SS21_B03Requirements Elicitation for an International Academic Mobility System (Mobility Online)Department of International Affairs (TH Köln)BenseLindt35Beginning of October
SS21_B043D-Assistenz: 3D-Kollisionserkennung zur Absicherung von Mensch-Maschine-Interaktionmehrere (im Rahmen eines Forschungsprojekts)BdeseBöhmer, Seetohul35Ende September / Anf. Oktober (blockorientiert)

"The Microservice Dungeon" ist ein großes, vernetztes Projekt im WS 21/22, in dem vier Lehrveranstaltungen miteinander interagieren. Das Ganze mündet in einen 6-Tage-Hackathon mit dem Ziel, eine große Microservice-Architektur zu bauen, bei denen die einzelnen Services Robot-Schwärme implementieren. 

Anmeldung ist jetzt schon möglich. Details gibts unter diesem Link.

Guided Project "EVATool"

Im Sommersemester entwickeln wir die Idee eines "Ethical Value Assessment Tool" weiter. Dies ist eine Kooperation mit der Berliner Agentur UID. Das Ergebnis wird Open Source. 

(Bild (c) UID)

Siehe die Beschreibung des entsprechenden Guided Project SS21_B04 - EVATool: Entwicklung eines Ethical Value Assessment Tools mit DDD und moderner UX


The Guided Project Presentation Day will take place on Tue 9.3., 9:00 - 17:00. Everyone is invited, no registration needed! The Agenda is below. 

For the Master students: Please be aware that part of your attending a Guided Project is giving peer feedback to others! This means that your GP grade only counts if you give this feedback. You can do this in a survey during the presentation day. For each GP you attend, you need to give feedback to one other project. 

Here is the Zoom link: 

https://th-koeln.zoom.us/j/89103918421?pwd=ZWxWMDIwM29iSDJDN3d3NGM3MC9kUT09
Meeting ID: 891 0391 8421
Passcode: gpday

The new Guided Projects for SS 2021 will be presented on Tuesday, 23.02.2021, 10:00 - please save the date. The project proposals will be published soon. 

Please join this Zoom invitation:

https://th-koeln.zoom.us/j/86739590935?pwd=SnhDUTJlcFQ2OVk2eldFUmdxTTh5QT09

Meeting ID: 867 3959 0935
Passcode: guided

Die Firma Accso, ein Cutting-Edge-Softwaredienstleister, hat den Studiengang Code & Context (und darin auch den ArchiLab-Kurs "Application Design" in ihrem Blog gewürdigt. Lesenswert!

https://accso.de/magazin/coco-study-feiert-iteration-1-hybrid/

Ab jetzt pflegen wir einen Youtube-Channel, auf dem wir Lehrvideos zu unseren Veranstaltungen veröffentlichen. Den Auftakt machen die Videos rund um die Veranstaltung Softwaretechnik 1

Hier geht's zum Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC29euiLjp5m-hPoU3QP3nGA

Die erste Veranstaltung Softwaretechnik ist am Mo 02.11.2020 ganztägig von 10:00 bis 16:00. Näheres zu diesem neuen Format finden Sie auf der ST1-Seite: https://www.archi-lab.io/display/public/ST1.

In ST1 müssen Sie jetzt auch coden. Unter der Anleitung der Betreuer können Sie an diesem Tag schon direkt Ihren Gitlab-Zugang aufsetzen, Ihre IDE einrichten und dann beginnen, am ersten Meilenstein M0 zu arbeiten. Es lohnt sich also, den Tag einzuplanen. 

ST1 wird voraussichtlich vollständig remote stattfinden. Wenn nicht ausdrücklich anders genannt, dann treten Sie bitte folgendem Zoom-Link bei: https://th-koeln.zoom.us/my/stefanbente?pwd=K3hQOXRFa0YzUmZYSVRIejlZRklKdz09 (Meeting-ID 442 508 8059, Passcode 420)

Die Inhalte und weiterführende Inhalte zur ST1-Veranstaltung im WS 20/21 finden Sie auf dieser Seite. Melden Sie sich aber trotz bitte unbedingt im ILIAS-Kurs an: https://ilias.th-koeln.de/ilias.php?ref_id=1349272&cmdClass=ilrepositorygui&cmdNode=w4&baseClass=ilrepositorygui.

Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Es gibt aber Bereiche, wo man sie aus datenschutzrechtlichen Bedenken vielleicht lieber nicht einsetzen möchte - wenn es um sehr persönliche Daten geht, zum Beispiel, oder bei besonders schutzbedürftigen Personen. 

Hier gibt es aber durchaus ernstzunehmende Alternativen - Open-Source-Sprachassistenten wie beispielsweise Jasper, Rhasspy, Mycroft, Almond und andere. (Eine prima Übersicht bietet dieser Artikel). Diese setzen in der Regel auf lokaler Hardware wie einem Raspi auf und sind daher potentiell sehr interessante "Maker"-Lösungen. 

In diesem Informatikprojekt wollen wir in kleinen Teams von 3-4 Studierenden jeweils einen Proof-of-Concept umsetzen, um zu testen, wie gut diese Frameworks in der Praxis funktionieren - wie umfangreich ist das Framework, wie robust ist es, wie gut ist es dokumentiert. Am Schluss machen wir eine gemeinsame Präsentation, wo die Teams ihre Ergebnisse vorstellen. Das Ergebnis ist ein einfaches, aber funktionsfähiges sprachsensitives System, das Sie dann praktisch demonstrieren, und die eigenen Erfahrungen mit dem Framework.

Wenn Sie in dem Projekt mitmachen und dann Geschmack daran gefunden haben, gibt es in diesem Rahmen (oder in anderen Themenstellungen des INTIA-Projekts) eine Menge an Projektthemen im Anschluss an das Informatikprojekt. Somit wäre ein fließender Übergang zu Praxisprojekt und Bachelorarbeit gut denkbar.

Interesse? 

Wir machen eine Informationsveranstaltung am Dienstag 18. August um 13:00. Es gibt eine Videoaufzeichnung von dieser Veranstaltung: 

Kontext

Das Informatikprojekt führe ich im Rahmen des Forschungsprojektes INTIA durch, ein BMBF-gefördertes interdisziplinäres Projekt aus vier Professor*innen der TH Köln und sieben Mitarbeiter*innen. Hier entwickeln wir einen Innovationskoffer, mit dem Jugendliche und Fachkräfte aus Einrichtungen der sozialen Arbeit selbstständig Prototypen erstellen und erproben können. Ein Teilaspekt davon ist ein Hardware- und Software-Baukasten, mit dem diese Prototypen gebaut werden können. Sprachassistenten sollen einen Baustein abbilden, der alternative Eingabe- und Ausgabemöglichkeiten bietet. Die etablierten Lösungen wie Alexa und Google Assistant sind hier datenschutztechnisch nicht geeignet, weil es um einen sehr privaten Raum und um Menschen geht, die besonders schutzbedürftig sind. Daher wollen wir (als ein Teil-Forschungsziel von INTIA) solche Open-Source Sprachassistenten als datenschutzkonforme Alternative zu existierenden Lösungen evaluieren.

Was Sie im Rahmen dieses Informatikprojektes machen, fließt also direkt in eine praktische Umsetzung von digitalen Hilfsmitteln in der Behinderten- und Erziehungshilfe ein. State-of-the-Art-Technologieentwicklung wird in unserem Projekt direkt mit schützenswerten Personengruppen in der Praxis eingesetzt und evaluiert. Ihre Arbeit landet also nicht in der Schublade.

Uns interessiert die technische Eignung existierender Softwarestacks. Dafür definieren wir zusammen mit Ihnen ein MVP (Minimum Viable Product) aus dem Bereich Smart Home, das dann von Ihnen mit einem Framework Ihrer Wahl im Team umgesetzt wird. In diesem Szenario soll gezeigt werden, dass der umgesetzte Sprachassistent Anweisungen erkennt, die wichtigen Informationen extrahiert und daraufhin eine einfache Handlung (z.B. "Licht an") ausführt. Daran anschließend bewerten Sie aus Ihrer Sicht die Eignung für das konkrete Szenario.

Zum Weiterlesen in das Thema empfiehlt sich der oben schon genannte Blog-Post von Kathy Reid: https://makezine.com/2020/03/17/private-by-design-free-and-private-voice-assistants/. Dieser bietet einen grundlegenden Einblick in das Thema und die existierenden Open-Source-Lösungen.

Aufwand

Der Umfang von 10 CP (300h) wird sich bei diesem Projekt in etwa wie folgt verteilen: 

AktivitätAufwand (h)in Arbeitstagen
Kickoff, Teamorganisation, Einlesen, DevEnv405
Enwicklungszeit19224
Dokumentation der Entwicklungserfahrung405
Abschlusspräsentation mit Vorbereitung283,5
Summe300 (10 CP)37,5

Umsetzung

Wir bieten zwei Formen der Umsetzung des Informatikprojekts an. Ein Teilteam muss sich als Ganzes für eine der beiden Formen entscheiden. 

  1. Als Blockprojekt mit Entwicklungszeitraum vom 21. September bis 30. Oktober mit 4 Arbeitstagen pro Woche.
    1. Wenn der reguläre Vorlesungsbetrieb Anfang November beginnt, sind Sie also mit dem Hauptteil des Projekts durch.
    2. Den "freien Tag" (z.B. freitags) legen Sie selbst im Team fest. 
    3. Ergänzung nach dem Feedback aus der Infoveranstaltung: Wir können den Block in Absprache so anpassen, dass z.B. eine Klausurlernphase möglich ist (beispielsweise durch 2 Wochen Pause mittendrin)
  2. Semesterbegleitend mit 2d/Woche ab November. 
    1. Die beiden Tage legen Sie im Team fest (z.B. immer Di+Mi)
    2. An den Tagen sollten Sie sich dann nur mit dem Projekt beschäftigen, und keine andere Lehrveranstaltung (oder Arbeit) haben.

Weitere Randbedingungen: 

  • In jedem Fall setzen wir das Projekt agil um. Wir stellen für alle Teams einen Scrum Master und einen Product Owner sowie Zugang zu entsprechenden Tools. Die Sprintlängen passen wir dann jeweils an die Form an. Das Teilteam muss sich vorab auf feste Arbeitstage einigen und führt morgens ein Standup durch. 
  • Austausch im Team und Projektbetreuung findet wegen der immer noch akuten Covid-19-Bedrohung remote statt. Wir würden hier gern bei Discord bleiben, das sich bei ST2 sehr bewährt hat. 
  • Arbeit und Dokumentation findet auf GitHub statt
  • Technik in Form von Raspberry PIs wird zur Verfügung gestellt

Wie geht's weiter? 

Als Anmeldung treten Sie bitte bis 26. August diesem ILIAS-Kurs bei: https://ilias.th-koeln.de/ilias.php?ref_id=1626974&cmdClass=ilrepositorygui&cmdNode=w4&baseClass=ilRepositoryGUI. Dann können wir die Team-Infrastruktur entsprechend planen. 

In diesem Kurs habe ich mehrere Gruppen "Block-Team <n>" und "Semesterbegleitendes Team <n>" angelegt. Bitte treten Sie einer dieser Gruppen bei.

Am Donnerstag 17. September von 14:00 - 17:00 machen wir das inhaltliche Kickoff. Hier sind die Einwahldaten: 

https://th-koeln.zoom.us/j/4425088059

Meeting-ID: 442 508 8059 Kenncode: 420





On Fri, 24.07., 10:00 - 11:00, the new Guided Projects for coming winter semester are presented in a virtual meeting: 

If you could not attend: The event has been recorded, here is the link:

 

Registration - Step 1

You find the complete project list here: https://ilias.th-koeln.de/goto.php?target=file_1622330_download&client_id=ILIAS_FH_Koeln. (If you cannot access the document, please become member of the course "Master ICS Guided Projects" in ILIAS). 

Make your choice and apply for membership in the corresponding project group located under this folder in ILIAS. You have time until 16. August. Your supervisor will acknowledge your membership, if the project is not overbooked, and if you fulfill the prerequisites. 

Please apply only for the projects you really want to attend. If a project is overbooked (which happens very rarely), we will assist you. 

Registration - Step 2

If the minimum membership headcount is not met, the project will be cancelled. We will help you finding new projects until 27. August. From then on, membership is binding.

The complete registration procedure can be found here: https://ilias.th-koeln.de/goto.php?target=file_1622331_download&client_id=ILIAS_FH_Koeln.

The proposals for the Guided Projects for WS20/21 in Computer Science Master are available now. Here are the next steps: 

1. Selection of A-projects

You all can choose the A projects. All available projects can be found here: https://ilias.th-koeln.de/goto.php?target=file_1621006_download&client_id=ILIAS_FH_Koeln. (If you do not have access, please join ILIAS course “_General Information Master Inf CompSc” first.) No A- and B-tags attached yet. Please read through and decide which projects you would like to see as A project. 

There is a vote (open to everyone interested) about the A-projects to be selected. You can vote here: https://terminplaner4.dfn.de/oSPeQsemalfFDs4u. Everyone has max. 3 votes - if you select more than 3 projects, your vote doesn't count. 

“A” and “B” projects do not differ in their project content. The difference is that “A” projects have an additional part that deals with team processes, and teaches methods for team crisis analysis and solving. The selection of “A” projects just means that we jointly pick those projects (usually 2 out of the catalogue) that will be “packaged” together with the team part. Prof. Dr. Westenberger and myself (Stefan Bente), together with Eberhard Schenk (responsible for A projects), will pick two or three A projects based on the majority of votes. We will make sure there is at least one English A project suitable for IS students, and at least one (English or German) A project suitable for SE students. 

The vote is open until Thu 23rd July, 20:00. 

2. Presentation of A- and B-Projects

Based on the votes, A- and B-Projects will be assigned. They will be presented on Fri 24th July, 10:00 - 11:00, in a Zoom meeting: 

If you cannot attend: I will record the presentation and publish the link here, so no worries. In addition, the presentation material will be made available.

3. Application Phase

Application phase for the projects starts on Fri 24th July after the presentation. Further details will be presented on Fri. 


The Guided Project Presentation Days will take place next week Thursday and Friday, as a virtual Zoom-based conference. Agenda see below. Everyone interested is invited to participate. A registration is not required. 

Note to the participants of Guided Projects: For each GP you participate in, you need to provide peer feedback to one other project. (So, if you take two projects in SS20, you need to peer review two other presentations). The peer review will be handled through an ILIAS-based online survey. The survey link will be published during or after the presentation in the Zoom chat. 

The agenda times are approximate! Please make sure you are in the Zoom call well before your own presentation starts. 

Thursday, 16.07.2020


VonbisProjektTitelBetreuer / SupervisorVortragende / Lecturer
09:0009:45SS20_B05MUSS - Multimodales Schreiben auf SmartphonesBöhmerBartoszewicz Bieg Hühn Peetz Tuttobene           

Friday, 17.07.2020

Zoom-Meeting: https://th-koeln.zoom.us/j/4425088059

Meeting-ID: 442 508 8059
Passwort: 420

VonbisProjektTitelBetreuer / SupervisorVortragende / Lecturer
09:0010:00SS20_A01Digital Kitchen HerbsLindtBartoszewicz Kürten Quack Sienerth Traeger Tuttobene          
10:0011:20SS20_B03Process Mining LabZühlke, ZappAcharya Ahmed Anyetei Hammed Liza Mahmood Sarwar Unterharnscheidt Nurushzade
11:2012:00SS20_B04Realisierung einer IDE für eine natürlichsprachliche DSLBenteHagge Quack Topfstedt Tuttobene            
12:0013:00Lunch Break
13:0014:20SS20_B08Simulating Supply Chain ConceptsBartnikAcharya Anyetei Hammed Kurbonov Mata Mercado Rodriguez Nurushzade Sarwar        
14:2015:20SS20_B01Process Mining for Transport ManagementZapp, ZühlkeBhallamudi Bartoszewicz Nair Prusty Quack Sienerth          
15:2016:00SS20_B07Framework for Evolutionary Process SimulationNaujoks, ZühlkeGroß Kürten Mercado Rodriguez             
16:0017:20SS20_A03Process Mining on Educational DataWestenberger, Zühlke, ZappBhallamudi Acharya Hammed Mercado Rodriguez Nair Prusty Sarwar Nurushzade      

Zur Unterstützung beim Coden in einem interessanten Forschungsprojekt (Innovation Hub Bergisches RheinLand) suchen wir eine studentische Hilfskraft (SHK) mit 8 - 17h / Woche. 

  • Wir erwarten: Coding-Kenntnisse (Java oder Kotlin), Spaß am Programmieren, Bereitschaft zur Arbeit in einem agilen Team
  • Wir bieten: spannende Aufgaben, viel Gelegenheit zum Lernen und Diskutieren zu modernen Coding-Praktiken, Möglichkeit von Praxisprojekt und Abschlussarbeit, u.U. Option auf Weiterbeschäftigung als WMA nach Bachelor-Abschluss

Wer Interesse hat, soll sich bitte bei Julian Lengelsen (julian.lengelsen (at) th-koeln.de) und Stefan Bente (stefan.bente (at) th-koeln.de) melden.

Software Architecture Lab

Herzlich willkommen auf der Seite von ArchiLab, dem Software Architecture Lab von Prof. Dr. Stefan Bente und seinem Team am Cologne Institute for Digital Ecosystems (CIDE). Unser Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung und Anwendung von modernen Software-Architekturen. Wir verfolgen dies in mehreren eigenen und studentischen Projekten. Zu diesen Projekten gehören z.B. die Projektbörse PROX.

Auf dieser Seite finden sich nötige Informationen zu Lehre, Projekten, dem Team und anstehenden Veranstaltungen. 

Kontakt

stefan.bente@th-koeln.de

Termin buchen: https://calendly.com/bente/termine